Beiträge von xentaur

    Ja, man trägt es in sich oder nicht. BDSM z.B hab ich bis ich 40 war komplett in mir verschlossen, aber es ging nicht weg. Genau so ist es mit den Klamotten,ich trage nun mal den Wunsch nach Klamotten des anderen Geschlechts in mir, oder solchen die Mann üblicherweise nicht trägt, dieser innige Wunsch geht aber nicht weg, wenn ich keine Röcke oder Strumpfhosen trage.
    Manchmal denke ich mir, was muss das schön sein, so ein "normaler Mensch" zu sein. Zufrieden sein mit den Klamotten die man üblicher weise so trägt, eine normale Sexualität zu haben und einfach mit ganz normalem Blümchensex zufrieden sein, Dann könnte man viel freier leben, fände haufenweise Partner die zu einem passen. Man wäre einfach glücklich und könnte über die komischen Perversen lästern.

    Nach einem Femdom-Malesub Treffen auf dem Land suche ich auch seit langem. :bitte:

    Leider sind Femdoms spärlich gesäät und meist schon von einem festen und mehreren nicht festen MaleSubs umschwärmt.

    Am ehesten findet man etwas dieser Art in der großen Stadt, wie wahrscheinlich es ist das man dort eingeladen wird, weiß ich nicht.

    Man kann Femdoms aber auch auf normalen Stammtischen treffen.

    Ich bin nur an liebe, treusorgende, dominante, sadistische Damen abzugeben. :D


    Ich werde das Andi-Kreuz vermissen. Ich fands schön dass ihr so etwas hattet.


    VG Xentaur